Akute Baucherkrankungen

Abdominale Akutchirurgie im Fokus

An der Universitären Klinik für Viszerale Chirurgie und Medizin (UVCM) des Universitätsspitals Bern wurde wegen der besonderen Bedürfnisse und Komplexität dieser akut erkrankten Patienten Anfang 2016 ein designiertes, interdisziplinäres ACS-Team ins Leben gerufen. Mit der Entflechtung des elektiven vom akutchirurgischen Patientengut werden die diagnostischen und therapeutischen Abläufe optimiert werden. In einer kürzlich erschienenen Übersichtsarbeit wurde der positive Effekt eines designierten akutchirurgischen Teams auf mehreren Outcome-Ebenen sehr schön beschrieben.  

Die Viszerale Akutchirurgie befasst sich mit allen Notfallsituationen des Bauches. Es lassen sich hierunter sowohl die Versorgung von akuten Erkrankungsbildern (z.B. akute Blinddarm- oder Gallenblasenentzündung, Darmverschluss, Darmperforation, Blutungen etc), aber auch unfallbedingte Verletzungen des Bauchraumes verstehen. Krankheitsbilder also, die eine rasche Diagnose und kompetente chirurgische Erstversorgung erfordern.

Damit steht rund um die Uhr ein chirurgisches Fachteam zur Verfügung, welches noch besser auf die Komplexität akut erkrankter oder verletzter Patienten eingehen kann.

Das ACS-Team sorgt dafür, dass die nötigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen kompetent und zeitgerecht durchgeführt werden. Zudem hat in der akuten Erkrankungssituation neben der chirurgischen Versorgung, auch die intensivmedizinischen Nachbehandlung und anschließende Rehabilitation große Bedeutung. Auch in dieser Phase ist das ACS-Team eng in die Behandlung einbezogen.

Aktuell

19. Oktober 2017 – 18.00 bis 20.00 Uhr

IBD-Seminar

Ort: Inselspital Bern, Bauchzentrum, Freiburgstrasse 16c, Eingang 56b, Raum A-318, Leitung Prof. Reiner Wiest

Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Thema:...

  • Lifestyle und Krebserkrankungen – ist Krebs verhinderbar?  (19. Oktober 017)

  • Fortschritte und Grenzen der Krebstherapien (23. November 2017)

  • End of Life...